Vorbei sind die Zeiten, in denen Vampire mit Kruzifix oder Knoblauch verscheucht und Werwölfen mit simplen Silberkugeln der Garaus gemacht wurde. Man ist in der Neuzeit angekommen: Also wird vollautomatisch mit Licht- oder Silbernitratmunition rumgeballert. Gewagt führt der Film zwei uralte Mythen zusammen und verpulvert dabei eine Menge Munition. So überrascht am Ende nur, wie die Rollen der beiden Fabelwesen neu ausgelegt werden.
Punkte: 5/10