Die Bahn könne durch eine gerechtere Verteilung von Aufträgen innerhalb des Werkverbundes gegensteuern. Der Werk-Betriebsrat hat nach eigenen Angaben der Bahn Vorschläge unterbreitet, wie der drohende Abbau von 50 bis 60 Arbeitsplätzen abgewendet werden kann. Die Gespräche und Verhandlungen laufen derzeit, wie es hieß. Im Cottbuser Werk werden Loks bearbeitet. Dort arbeiten derzeit mehr als 500 Beschäftigte.