ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Dresens Berlinale-Film im Cottbuser Obenkino

Ulrike Elsner, Reporterin: Sein Debütroman machte den Leipziger Clemens Meyer auf einen Schlag berühmt. Jetzt hat Andreas Dresen die wilde Wende-Geschichte "Als wir träumten" verfilmt.

Die Jungs sind 13, als die Geschichte in der DDR beginnt, 17, als sie im neuen Deutschland endet. Der Film lief bei der Berlinale und ist jetzt im Cottbuser Obenkino zu sehen. Vorstellungen bis zum 18. März, u.a. am 6. März, 19.30 Uhr, 7. März, 20 Uhr, und 8. März 19 Uhr, (5. März ausverkauft)