ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand

Cottbus. Bei einem Wohnungsbrand sind am Donnerstag in Cottbus drei Menschen verletzt worden. Das Feuer war laut Polizei in einem Haus in der Poznaner Straße ausgebrochen. sh

In einer Wohnung sei Wachs auf dem Küchenherd erhitzt worden. Die heiße Masse habe anschließend den Filter der Dunstabzugshaube in Brand gesetzt. Kurze Zeit später habe auch das Küchenmobiliar gebrannt. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Die 63 Jahre alte Mieterin der Wohnung, ihre Nachbarin und deren dreijährige Tochter mussten laut Polizei mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Behandlung in das Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Die Wohnung sei nicht mehr bewohnbar. Über die Höhe des angerichteten Schadens konnte die Polizei am Freitag noch keine Angaben machen.