| 10:53 Uhr

Update: Verkehrsunfall
Drei Schwerverletzte bei Unfall im Spree-Neiße-Kreis

Zwischen Sergen und Roggosen hat es am Samstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall gegeben.
Zwischen Sergen und Roggosen hat es am Samstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall gegeben. FOTO: Frank Hilbert
Roggosen. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstagnachmittag im Spree-Neiße-Kreis gekommen. Nach einer ersten Information am Samstag, hat die Polizei jetzt weitere Informationen dazu.

Am Samstag hat sich auf der Landstraße 48, am Abzweig nach Roggosen, gegen 13.35 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet.

Der Fahrer eines Pkw Nissan war mit seinem Fahrzeug von Roggosen kommend aus bislang ungeklärter Ursache in den Kreuzungsbereich eingefahren und dort mit einem Audi zusammengestoßen, heißt es in der Polizeimeldung.

Der 75-jährige Nissan-Fahrer und seine 68-jährige Beifahrerin wurde ebenso wie der 27 Jahre alte Fahrer des Audi schwer verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten unter anderem mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser.

Mit den Ermittlungen zur Unfallursache und zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger der Dekra beauftragt und die Fahrzeuge sichergestellt. Zur Absicherung der Rettungsmaßnahmen war die Kreisstraße bis gegen 17 Uhr voll gesperrt.

(fh)