| 02:33 Uhr

Drei Promillefahrer am Wochenende ertappt

Cottbus. In der Hubertstraße hat die Polizei am Freitagabend einen 59-jährigen Radfahrer angehalten, weil er durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Ein Test ergab 2,02 Promille. red/pos

Ein Bürger hat am Samstagabend die Polizei darauf hingewiesen, dass ein Mann einen Discounter in der Ewald-Müller-Straße im stark angetrunkenen Zustand verlassen hatte und mit einem Pkw losgefahren war. Der 48-jährige Cottbuser war zu seinen Eltern gefahren, wo er Besuch von der Polizei bekam. Ein Test ergab 2,47 Promille. Zudem bestand für das Auto keine gültige Kfz-Pflichtversicherung.

Ein 22-jähriger Cottbuser wurde am frühen Sonntagmorgen in der Hegelstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch er musste pusten: 0,68 Promille.