ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:45 Uhr

Drebkau
Drebkau: Paul Köhne will Bürgermeister werden

Paul Köhne
Paul Köhne FOTO: Nicole Nocon
Drebkau. Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Drebkau, Paul Köhne, ist am Mittwochabend einstimmig als CDU-Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Drebkau gewählt worden. Auf der Mitgliederversammlung der CDU Drebkau stellte der Kandidat sich und seine Ideen für die Entwicklung der Großgemeinde Drebkau vor.

Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Drebkau, Paul Köhne, ist am Mittwochabend einstimmig als CDU-Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Drebkau gewählt worden. Auf der Mitgliederversammlung der CDU Drebkau stellte der Kandidat sich und seine Ideen für die Entwicklung der Großgemeinde Drebkau vor.

Der 54-jährige Rechtsanwalt lebt mit seiner Familie in Drebkau und engagiert sich seit vielen Jahren im Stadtparlament und in Vereinen und Initiativen der Gemeinde.

Paul Köhne ist es wichtig, die Zusammenarbeit zwischen der hauptamtlichen Gemeindeverwaltung und  den ehrenamtlichen Ortsbeiräten zu verbessern.  Eine positive Entwicklung der Gemeinde könne nur gelingen, wenn die gewählten Vertreter der Einwohner der Ortsteileeinbezogen werden. Die Bürgermeisterwahl in Drebkau findet am 22. April gleichzeit mit der Landratswahl im Spree-Neiße-Kreis statt.