| 02:33 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus von Wiesendorf wird eingeweiht

Ortsvorsteher Ehrenfried Piekos öffnet heute Abend zum ersten Mal das neue Wiesendorfer Dorfgemeinschaftshaus.
Ortsvorsteher Ehrenfried Piekos öffnet heute Abend zum ersten Mal das neue Wiesendorfer Dorfgemeinschaftshaus. FOTO: Marion Hirche/jul1
Wiesendorf. In dem kleinen Kolkwitzer Ortsteil Wiesendorf bei Krieschow ist heute ein ganz besonderer Tag: Heute wird das Dorfgemeinschaftshaus, In den Wiesen 28a, direkt in der Nachbarschaft zur Maibaumhalterung, eingeweiht. Das neue Gebäude rundet die sehr gute Bilanz der Großgemeinde diesbezüglich ab. jul1

In jedem Ortsteil gibt es einen Treffpunkt für die Bürger, nun auch in der knapp 60-Seelen-Gemeinde Wiesendorf.

Das neue Gebäude ist aber auch die Erfüllung eines Traumes: Ortsvorsteher Ehrenfried Piekos hat sich nichts Sehnlicheres gewünscht: "Das Haus kann der Anfang für eine Wiederbelebung unserer Traditionen sein. Es ist wie das Herz unseres Dorfes, das nun wieder zu schlagen anfängt." Tatsächlich lebt das Haus nun. Die Gemeinde hat 80 000 Euro investiert. Entstanden sind ein Veranstaltungsraum für 50 bis 60 Personen, eine Küche und Sanitäranlagen. Hier wollen sich die Frauen zu Handarbeitsnachmittagen treffen, die Männer freuen sich auf Skatabende, aber auch Schulungen für die Feuerwehrkameraden sind denkbar.

Am Wochenende hatte Ehrenfried Piekos die Bauleute eingeladen, die das Gebäude geschaffen haben. Rosemarie Schröter hat gekocht und so gab es ein Bier und lecker Essen als Dankeschön für die Mauer, Dachdecker, Maler, Sanitär und Elektromonteure. Dabei verriet Dachdeckermeister Andy Flieger: "Es ist doch eine Ehre, wenn man was für die Heimatgemeinde tun kann." Ausschließlich Handwerker aus der Region waren am Bau beteiligt und alle lobten: "So eine Baustelle haben wir ganz selten, wir würden am liebsten gleich noch mal hier anfangen, so gut wurden wir bei der Arbeit verpflegt."

Heute Abend ist nun die Einweihung für die Einwohner. Da wird es gleich heiß hergehen, denn die beiden Bürgermeisterkandidaten werden sich ab 18.30 Uhr vorstellen. Torsten Schwieg (CDU) und Karsten Schreiber (SPD) treten am 24. September im Rennen um den Kolkwitzer Bürgermeisterposten an. Die Wiesendorfer können sich bei der Gelegenheit ein Bild von den Kandidaten machen. Natürlich wird auch auf das neue Dorfgemeinschaftshaus neben dem Gerätehaus angestoßen.