ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Doping in der DDR ist Thema im Zuchthaus

Cottbus. Um das Staatsdoping in der DDR geht es am Montag, 20. Februar, in einem Vortrag mit anschließender Diskussion in der Gedenkstätte des alten Cottbuser Zuchthauses. red/dst

Über das Thema spricht Ulrike Poppe, Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur, mit der ehemaligen Jenaer Weltklassesprinterin Ines Geipel und der Frankfurter Turnerin Dana Boldt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Für den Dienstag werden zwischen 10 und 16 Uhr Beratungstermine angeboten. Um eine vorherige Terminabsprache unter Telefon 030 / 44710826 wird gebeten.