ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:09 Uhr

Dixieland und Bankett zur Hilfe für Hurrikan-Opfer

Cottbus.. Um die Not nach der Hurrikan-Katastrophe in New Orleans mildern zu helfen, schließt sich der Lions-Club Cottbus den Aktivitäten des internationalen Hilfswerks der Lions-Organisation an und organisiert zwei Benefiz-Veranstaltungen in Cottbus. Am kommenden Mittwoch, 28.

September, ab 17 Uhr, spielen auf dem Stadthallenvorplatz vor der Spree Galerie die Saspower Dixieland Stompers. Auf dem Platz wird es auch einen Bierstand geben, wobei die Erlöse aus dem Getränkeverkauf und Spenden der New-Orleans-Hilfe zukommen sollen.
Für Freitag, 30. September, plant der Cottbuser Lions Club eine Spendengala im Radisson SAS Hotel. Künstler verschiedener Sparten des Staatstheaters werden ohne Gage für den guten Zweck auftreten. Mit dem Kunstgenuss verbunden ist ein Bankett-Essen. Der Eintrittspreis für das Bankett liegt bei 50 Euro, wovon die Hälfte den Opfern des Wirbelsturms zugute kommen soll.
Interessenten können sich mit Angabe des Namens und der Anzahl der Personen an die Adresse des Lions-Clubs Cottbus, Harnischdorfer Straße 35, 003058 Cottbus, wenden, oder per E-Mail an info@lionsclub-cottbus.de
Der Eintrittspreis sollte auf das Lions-Hilfskonto 3202102230 bei der Sparkasse Spree-Neiße, BLZ 180 500 00, Stichwort New Orleans, eingezahlt werden, wo auch Spenden willkommen sind. (pm/ka)