ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Diskussion zur Zukunft der Wenden

Cottbus. Das Wendische Museum Cottbus lädt am Mittwoch, 5. April, um 18 Uhr ein zu einer neuen Gesprächsrunde in niedersorbischer/wendischer Sprache. red/dst

Das Thema lautet: "Bildung einer wendischen Volksvertretung - Versuch neuer Wege innerhalb der Demokratie?"

Dazu sind als Gäste unter anderem geladen: Dr. Martin Walde und Thomas Zschornack von der Initiativgruppe Serbski sejm und vom Rat der Ältesten /rada starostow Dr. Friedrich Liebo und Dr. Hartmut Leipner.

Die Sejm-Initiative sieht es für dringend geboten, dass das sorbische/wendische Volk den Erhalt und die Weiterentwicklung seiner Sprache und Kultur eigenverantwortlich in die Hand nimmt. Bisher dürfen seine Vertreter nur beratend und bittstellend in den Landesparlamenten Themen vorbringen oder in Minderheit im Stiftungsrat über den Sorben-/Wenden-Etat mitbestimmen.

Die Veranstaltung findet im Stadtmuseum statt.