Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Bereits im Januar schlugen Unbekannte in Dissenchen zu. Damals wurden 230 Module entwendet: geschätzter Schaden damals: rund 100 000 Euro.