ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:20 Uhr

Polizei
Diebe brechen „Erdbeere“ auf

05.06.2018, Bayern, Griesau: Eine Erdbeere im Gegenlicht der Sonne. (zu dpa "Warmes Frühjahr ideal für Spargel, Kirschen & Co." vom 10.06.2018) Foto: Armin Weigel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
05.06.2018, Bayern, Griesau: Eine Erdbeere im Gegenlicht der Sonne. (zu dpa "Warmes Frühjahr ideal für Spargel, Kirschen & Co." vom 10.06.2018) Foto: Armin Weigel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ FOTO: dpa / Armin Weigel
Cottbus. In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde gegen 1.27 Uhr in der Cottbuser Innenstadt der Erdbeerstand aufgebrochen. Durch einen Zeugen wurde beobachtet, wie zwei Männer zunächst auf einer Bank Am Stadtbrunnen gegenüber der des erdbeerförmigen Standes saßen und Bier tranken, teilt die Polizei mit.

Daraufhin begaben sich die zwei Männer zum Verkaufsstand und begannen damit, eine Seitenklappe aufzureißen. Dabei wurden die zwei Täter durch sich Passanten gestört und kehrten zur Bank zurück. Nachdem die Passanten den Sichtbereich der beiden verlassen hatten wurde die Erdbeere wieder aufgesucht und durch Aufreißen von zwei Klappen konnte in die Erdbeere gelangt werden. Es wurden Lebensmittel wie Honig, Saft und Meerrettich gestohlen. Das Diebesgut wurde in einem Rucksack verpackt und der Tatort mit Fahrrädern in Richtung Spremberger Turm verlassen. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Tat, die Hinweise geben können.

(red/dsf)