Autofahrer, aufgepasst: Auf der A13 zwischen dem Spreewald-Dreieck und dem Schönefelder Kreuz darf ab dem heutigen Montag mit maximal 130 Stundenkilometern gefahren werden. Außerdem gilt ein Überholverbot für LKW. Der Grund: zu viele Unfälle.

Für alle, die nicht mit dem Auto, sondern mit Bahn, Odeg und Co. unterwegs sind: Seit Sonntag gilt im Süden Brandenburgs ein neuer Fahrplan. Das bedeutet: mehr Fernverkehrsanbindungen, vor allem für die Bahnreisenden in der Elbe Elster-Region. Alle Änderungen auf einem Blick gibt es hier.

In Cottbus fallen Ampeln aus

In Cottbus werden am heutigen Montag zwischen 9 und 16 Uhr mehrere Ampelanlagen abgeschaltet und gewartet. Darüber informiert Bauleiter Stefan Geissler von der ausführenden Firma Swarco Traffic Systems GmbH. Gewartet werden

  • Dresdener Straße / Leuthener Straße
  • Gerhart-Hauptmann-Straße / Gewerbepark TKC
  • Sielower Landstraße / Philipp-Reis-Straße - Krennewitzer Straße

  • Bahnhofstraße (L50) / Hauptstraße
  • Stadtring / Merzdorfer Weg

  • Stadtring / Warschauer Straße - Paul-Greifzu-Straße

  • Karl-Liebknecht-Straße / Friedrich-Hebbel-Straße

Am 16. und 17. Dezember werden Cottbuser Ampeln gewartet.
© Foto: Christoph Hardt

Der Verkehr in der Region

Aktuell gibt es keine Einschränkungen auf den Lausitzer Straßen.

Die Nacht war ruhig. Weder die Leitstelle Lausitz noch die Leitstelle im sächsischen Hoyerswerda haben Einsätze zu vermelden.

Das Wetter in der Lausitz

Mit viel Sonnenschein darf am Montag in der Lausitz keiner rechnen: Der Wetterdienst kündigt dichte Wolken und zum Mittag und Nachmittag stellenweise etwas Regen an. Die Temperaturen bleiben mild bei bis zu zehn Grad Celsius.