Bildergalerie Die Kinderreporter der RUNDSCHAU – Tag 3

Frieda und Maja machen den Größenvergleich.
© Foto: Mirjam Füller | LR
Blick ins Aquarium.
© Foto: Maja Müller | LR
Auch Affen mögen Sonnenschutz.
© Foto: Maja Müller | LR
Eine Schildkröte.
© Foto: Maja Müller | LR
Die Kinderreporter auf dem Baumwipfelpfad im Godwanaland.
© Foto: Maja Müller | LR
Das Besteck im Leipziger Zoo ist biologisch abbaubar.
© Foto: Maja Müller | LR
Die Afrika-Savanne im Leipziger Zoo.
© Foto: Maja Müller | LR
Gut getarnt - das Erdmännchen.
© Foto: Maja Müller | LR
Ein Nashorn.
© Foto: Maja Müller | LR
Eine neugierige Giraffe.
© Foto: Maja Müller | LR
Die Kinderreporter auf Entdeckungstour.
© Foto: Maja Müller | LR
Ein kleiner Kletterkünstler.
© Foto: Maja Müller | LR
Die Raubkatzen faulenzen in der Sonne.
© Foto: Maja Müller | LR
Auch ein schöner Rücken kann entzücken, dachte sich wohl auch dieser Koalabär.
© Foto: Maja Müller | LR
Ein Lippenbär.
© Foto: Maja Müller | LR
Julian testet die Elefantenstatue.
© Foto: Maja Müller | LR
Plakat im Leipziger Zoo.
© Foto: Maja Müller | LR
Ein Schläfchen bei Affenhitze.
© Foto: Julia Täuscher | LR
In der Erlebniswelt Afrika gibt es trotz des trockenen Sommers noch reichlich Grünfutter.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Frieda und ihre Nachwuchsreporter-Kollegen nutzen auch die ein oder andere Abkürzung zur Recherche im Zoo.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Harte Arbeit: Frank Oberwemmer, der Artenschutz-Experte des Leipziger Zoos, wird von den Kinderreportern etwa eine Stunde befragt. Auf den Findlingen vor Ort wird das für die Mädchen und Jungen hart.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Die Kinderreporter besuchen natürlich auch das berühmte Elefanten-Baby Ben Long.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Der Zoo Leizig hat sechs große Themenwelten: In der Erlebniswelt Afrika befragen die Kinderreporter den Artenschutzbeauftragten.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Der Zoo Leizig hat sechs große Themenwelten: In der Erlebniswelt Afrika befragen die Kinderreporter den Artenschutzbeauftragten.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Elefanten-Baby Ben Long und seine Adoptivmutter, die Elefantenkuh Don Chung.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Frank Oberwemmer stellt sich den Fragen der Kinderreporter.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Der Zoo Leipzig ist parkartig gestaltet und kommt den natürlichen Lebensräumen der Tiere sehr nah. Die 26 Hektar große Anlage wird zum Zoo der Zukunft umgestaltet.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Reporter Daniel Steiger unterstützt die Kinderreporter im Gespräch mit dem Artenschutzbeauftragten.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Mirjam nimmt die Affen ins Visier.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Die Kinderreporter im Gespräch mit dem Artenschutzbeauftragten des Leiziger Zoos.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Viele Bewohner sind in ihren weiträumigen Gehegen nur schwer zu entdecken. Denn es ist gewollt, dass sie sich jederzeit zurückziehen können.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Alma (r.) und Maja auf Recherche.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Reporter Daniel Steiger unterstützt die Kinderreporter im Gespräch mit dem Artenschutzbeauftragten.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Elefanten-Baby Ben Long und seine Adoptivmutter, die Elefantenkuh Don Chung.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Die Kinderreporter im Gespräch mit dem Artenschutzbeauftragten des Leiziger Zoos.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Die Kinderreporter bei der Arbeit im Zoo.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Frank Oberwemmer betreut Artenschutzprojekte in Chile und Vietnam.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Die Kinderreporter im Gespräch.
© Foto: Julia Täuscher | LR
Bilder / 03. Juli 2019, 19:32 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.