| 02:33 Uhr

Die Feiertage sinnvoll genutzt

FOTO: privat
Die Junge Union Cottbus hat am Ostersamstag Spenden für die Clownsprechstunde der Kinder-Krebsstation im Carl-Thiem-Klinikum gesammelt. Begleitet wurde die Aktion von dem venezolanischen Musiker Henry Crescini. red/hil jul1 red/hil

Während der zweistündigen Aktion konnten rund 300 Euro gesammelt werden. Nicht nur die Spendenbereitschaft wurde von den Besuchern des Klinikums gelobt, sondern auch die gute Gitarrenmusik des bekannten Musikers Henry Crescini, hauptberuflich Referent des Oberbürgermeisters Holger Kelch.

Vier Gulbnerinnen haben Ostersonntag für einen besonderen Hingucker im Gottesdienst gesorgt und damit bewiesen, dass in dem Kolkwitzer Ortsteil nach der 600-Jahr-Feier im letzten Jahr ein neues Traditionsbewusstsein gewachsen ist. Das Quartett um Doreen Schiemenz hatte sich am Palmsonntag spontan entschlossen, den Ostergottesdienst in wendischer Kirchgangstracht zu besuchen. Nach Befragungen älterer Bürger wurde auch die Rubener Trachtenschneiderin Johanna Sapjatzer interviewt. Danach besorgten sich die vier die notwendigen Trachtenteile, zum Teil aus eigenen Truhen und durch Ausleihen.

Die Sonne lockte viele Besucher in den Tierpark, auch unseren Leser Manfred Heinrich. Ihm gelang ein schöner Schnappschuss von den Pflegern, die die Elefantenfütterung bei Karla und Sundali vorbereiteten. Auf dem Weg zum Elefantengehege wurde Heike Jandke und Ronny Jüttner mit der großen "Leckerlie-Kiste" von den jungen Tierbesuchern schon erwartet. Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Elefanten durch Tierpflegerin Heike Jandke gab diese dann die Fütterung frei. Ein Moment, den die Besucher lange in Erinnerung behalten.