ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Die Falle der Argumente

Ein international verbreitetes Vorurteil besagt, dass wir Deutschen große Freunde des Verbots in all seinen Spielarten seien. René Wappler

Scheint in mancher Hinsicht auch zu stimmen: So gibt es zum Beispiel kaum ein anderes Land, in dem Fußgänger an der roten Ampel stehen bleiben, wenn weit und breit kein Auto in Sicht ist. Einen erfolgreichen Beitrag zur Festigung des Vorurteils finden Autofahrer wiederum in Sachsendorf, in der Turower Straße: Dort stehen auf einer Strecke von nur 50 Metern ganze vier Parkverbots-Schilder.
Glatt möchte man diesen Regulierungs-Eifer verbieten. Aber, sieh mal einer an, schon stecken wir in der Argumentationsfalle: Denn auch das wäre ja typisch deutsch.