ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Die Auferstehung einer Oberschule

Das Experiment ist gewagt, aber nicht ohne Aussicht auf Erfolg: eine Oberschule mit beruflichem Schwerpunkt. Mit diesem Modell soll die jetzige Pestalozzi-Förderschule nach ihrer geplanten Umwidmung bei Eltern und Schülern punkten.

In anderen Städten, so sagt Schulrat Michael Koch, funktioniere das bestens. Doch soweit muss man nicht schauen. Cottbuser werden sich erinnern: In der Stadt gab es eine solche Einrichtung ebenfalls schon einmal. Die Sandower Oberschule verfolgte das Modell des Praxislernens sehr erfolgreich. Trotzdem musste sie im Jahr 2009 ihre Türen schließen. Kein Bedarf, hieß es seinerzeit. Die Inklusion hätte seinerzeit die Schule möglicherweise gerettet. Doch über dieses Thema sprach damals noch niemand. So gibt es jetzt eine Auferstehung einer Oberschule.

sven.hering@lr-online.de