Bildergalerie Der Sonntag in Jänschwalde

Sonnenaufgang über dem Kraftwerk Jänschwalde. Mit dem Abschalten des ersten Blocks macht sich bei den Mitarbeitern allerdings Untergangsstimmung breit.
© Foto: Frank Hammerschmidt | Hammerschmidt Frank
Im Kraftwerk Jänschwalde ist einer von sechs 500-MW-Blöcken abgeschaltet und in eine vierjährige Sicherheitsbereitschaft versetzt.
© Foto: Frank Hammerschmidt | Hammerschmidt Frank
Andreas Thiem, Leiter des Kraftwerkes Jänschwalde, ist zur Stunde der Netztrennung am Sonntag per Live-Schalte mit vor der Cottbuser Stadthalle protestierenden Kraftwerkern verbunden.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Mehr als 70 Meter ragen die Kraftwerksblöcke in die Höhe.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Protestierende Kollegen auch vor dem Werkstor des Kraftwerkes Jänschwalde.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Die Kohlemühle, die Kraftwerksblock F mit Kohlenstaub versorgt, ist bereits außer Betrieb.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Ein gigantisches Rohrsystem ist Teil der Kraftwerkstechnik.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Ein gigantisches Rohrsystem ist Teil der Kraftwerkstechnik.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Wasserdampf steigt aus Kühltürmen im Kraftwerk Jänschwalde in die Luft.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Blick in die Blockwarte.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Andreas Thiem, Leiter des Kraftwerkes Jänschwalde und Vorstandsmitglied Hubertus Altmann.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Beobachtet von Medienvertretern hat Axel Franz, Blockführer des Blocks F das Programm zum Herunterfahren des Blocks gestartet.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Beobachtet von Medienvertretern hat Axel Franz, Blockführer des Blocks F das Programm zum Herunterfahren des Blocks gestartet.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Axel Franz, Blockführer des Blocks F wird startet schweren Herzens das Programm zum Herunterfahren des Blocks. Auf dem Shirt steht, was er denkt.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Paul Donath, Projektleiter Sicherheitsbereitschaft, muss den Block jetzt mit den Kraftwerkern als Reserve betriebsbereit machen.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Thomas Haß ist Leitstandfahrer und seit 1988 im Kraftwerk Jänschwalde beschäftigt.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Jürgen Ackermann, Leiter Produktion im Kraftwerk Jänschwalde, beobachtet die Abschaltung des Blocks.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Michael Klug ist Betriebsingenieur für E- und Leittechnik. Der Sonntag ist auch aus seiner Sicht kein guter Tag in Jänschwalde.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Block F liefert keine Leistung mehr ins Stromnetz.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Andreas Thiem, Leiter des Kraftwerkes Jänschwalde hat sich in einer Liveschalte an Protestierende vor der Stadthalle in Cottbus gewandt.
© Foto: Frank Hammerschmidt
Ein farbenprächtiger Himmel über dem Kraftwerk Jänschwalde.
© Foto: Frank Hammerschmidt | Hammerschmidt Frank
Das Typenschild des Generators.
© Foto: Frank Hammerschmidt | Hammerschmidt Frank
Im Leitstand von Block F des Kraftwerks Jänschwalde werden die Betriebsparameter überwacht.
© Foto: Frank Hammerschmidt | Hammerschmidt Frank
Im Leitstand von Block F des Kraftwerks Jänschwalde werden die Betriebsparameter überwacht.
© Foto: Frank Hammerschmidt | Hammerschmidt Frank
Der Haupteingang des Kraftwerkes Jänschwalde ist mit einer eindeutigen Aufforderung an die Politik versehen: "Energiewende? Erst erklären wie es geht, dann beweisen dass es geht, erst dann weitere Eingriffe!"
© Foto: Frank Hammerschmidt | Hammerschmidt Frank
Blick ins Kraftwerk / 30. September 2018, 22:46 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.