Am 5. Juni 1962 wird die bis dahin heile Welt einer Cottbuser Familie zerstört. Axel Hannemann, damals 17 Jahre jung, verabschiedet sich zu einer Klassenfahrt nach Dresden. Tatsächlich aber fährt er nach Ost-Berlin. Was niemand weiß: Er will zur Marschallbrücke unmittelbar an der Sektorengrenze...