| 02:34 Uhr

Der Lohn der körperlichen Arbeit

Bauauftrag am Spreeufer: Eric Görsch und sein Kollege Maik Liersch (links) packen ordentlich mit an.
Bauauftrag am Spreeufer: Eric Görsch und sein Kollege Maik Liersch (links) packen ordentlich mit an. FOTO: Jenny Theiler
Cottbus. Im Zeitalter überfüllter Universitäten werden junge Menschen, die sich fürs Handwerk begeistern immer seltener. Zu wenig Bewerber und zu viele freie Lehrstellen beklagt das Handwerk – ein Grund mehr die fleißige Arbeit ambitionierter Lehrlinge angemessen zu würdigen. Jenny Theiler

Für seine hervorragende Arbeit bei der Matuschka Bau GmbH ist der 22-jährige Eric Görsch deshalb am Mittwoch von der Handwerkskammer (HWK) Cottbus als Lehrling des Monats ausgezeichnet worden.

Die Ausbildung zum Maurer gilt als besonders anspruchsvoll. Die Zahl der Lehrlingsanwärter geht kontinuierlich zurück. Im vergangenen Jahr haben im Raum Cottbus nur fünf Lehrlinge diese Ausbildung begonnen, was im Verhältnis zum Bedarf in der Region viel zu wenig ist. Das versichert HWK-Hauptgeschäftsführer Knut Deutscher. "Wir versuchen bereits in der Berufsorientierung die Schüler für das Handwerk zu begeistern", erklärt er. "Da vor allem der Maurerberuf ein Job mit Aussicht auf hohe Erfolgschancen ist."

Eric Görsch mag die körperliche Arbeit. "Ich bewege mich lieber, als nur herumzustehen", sagt der 22-Jährige. Die Begeisterung für den Beruf wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. Sein Vater ist ebenfalls gelernter Maurer.

Die Vielseitigkeit dieses Berufs und die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, reizen Eric Görsch. Diesen Einsatz schätzt Ausbilder Stefan Matuschka, der die umsichtige und fleißige Arbeitsweise seines Lehrlings lobt. Gleichzeitig betont der Geschäftsführer des Cottbuser Bauunternehmens, wie schwer es geworden ist, gute Fachleute zu finden. "Er hat fantastische Noten", lobt Matuschka. Der Diplomingenieur weiß: "Die hochqualifizierten Kräfte werden später nicht mehr auf der Baustelle arbeiten, sondern im Büro landen."

Wenn er die Lehre abgeschlossen hat, will Eric Görsch die Zusatzqualifikation zum Techniker absolvieren.

Derzeit sind 18 Baulehrstellen in der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Cottbus zu finden.

www.hwk-cottbus.de/lehrstellen