| 01:06 Uhr

Der Kino-Wurm

Mit großen Buchstaben, nicht zu übersehen, kündigt das Schild vor der Baustelle die Eröffnung eines großen Kino-Komplexes an – obwohl noch nicht feststeht, wie sich die Ufa entscheiden wird.


Solche kleinen Ungereimtheiten machen die Cottbuser stutzig, vor allem, weil sie bereits gebrannte Kinder sind: Schon in der Vergangenheit kündigten vermeintliche Investoren schillernde Kinoprojekte für die Innenstadt an. Doch als die heiße Phase begann, sprangen sie wieder ab.
Mag sein, dass es im Fall an der Franz-Mehring-Straße anders liegt. Gut möglich, dass es tatsächlich nur noch um den letzten Feinschliff in den Verträgen geht.
Die aktuelle Situation in Cottbus und Umgebung spricht eine andere Sprache: Wir haben ein Kino in Groß Gaglow, das sich vielleicht auf den Absprung vorbereitet, vielleicht aber auch bleiben will, wir haben die Ankündigung eines Investoren, ein Kino im Stadtzentrum zu errichten - doch mehr als diese Ankündigung fehlt bislang.
Was so viel bedeutet wie: Nichts Genaues weiß man nicht. In Cottbus steckt offensichtlich der Kino-Wurm. Immerhin zeigt das kleine kommunale Oben-Kino seit Jahren wacker seine kleinen Programmfilme. Zumindest an dieser Adresse weiß man noch auf längere Sicht, was man hat.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE