| 02:33 Uhr

Übrigens
Der ideale Start in den Urlaub

Stau. Irgendwann, so nach zwei Stunden stehend oder im Schritttempo, hat man alle Wörter aus den Nummernschildern ringsrum gebildet, sich selbst in jedem der ebenso wartenden Autos gesehen und festgestellt, dass das eigene doch das schönste ist, das letzte Staubflöckchen vom Armaturenbrett gefegt, die letzte Stulle aus dem Reiseproviantpaket verspeist und sämtliche auf irgendwelchen Geräten abspielbare Musik durchgehört.

Irgendwann wird man förmlich gezwungen, sich mit dem Beifahrer zu unterhalten. Gleichzeit wird dem Beifahrer keine andere Wahl gelassen, als auf die Gesprächsversuche zu reagieren, denn auch er hat alle Wörter gebildet, Staubflocken entfernt, Lieder gehört und Stullen gegessen. Der Beifahrer ist natürlich verantwortlich für den Stau. Der Fahrer aber ist doch selbst in den Stau gefahren, denkt der Beifahrer. Mit der Diskussion kriegt man locker zwei weitere Stunden um, kippt die Stimmung und sorgt für einen idealen Start in einen erholsamen Versöhnungsurlaub. Daniel Schauff