Er war im Besitz verschiedener Adelsgeschlechter, bis er in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts zum königlichen Amt Peitz kam und von 1832 bis 1874 zum Amt Cottbus zählte.

Reich konnte man mit einem solchen Besitz nicht werden. Am 10. Februar 1719 hatten königliche Beamte nach Cottbus Besitze...