ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:38 Uhr

Demonstration
Zukunft Heimat macht Wahlkampf für AfD

FOTO: LR / Hilscher Andrea
Cottbus . Auf einer Kundgebung in Cottbus warben Kandidaten der AfD um Stimmen. Eine vom Verfassungsschutz beobachtete Organisation war ebenfalls vor Ort.

Rund 400 Menschen haben sich am Sonnabend in der Cottbuser Innenstadt versammelt. Eingeladen hatte der Golßener Verein „Zukunft Heimat“. Neben zahlreichen Cottbusern waren Demonstranten aus Rostock, Elbe-Elster, Weißwasser und Dresden angereist. Andreas Kalbitz, AfD-Spitzenkandidat in Brandenburg, beschwor die Einheit zwischen Pegida, Zukunft Heimat und der AfD. Neben ihm warben weitere AfD-Kandidaten um Stimmen bei den kommenden Kommunal- und Landtagswahlen. Ihre Kritik konzentrierte sich neben dem Thema Migration auch auf die Schülerdemonstrationen für mehr Klimaschutz und die Partei Bündnis 90/Grüne. Mehrere Anhänger der vom Verfassungsschutz beobachteten „Identitären Bewegung“ IB zeigten offen Symbole und Plakate mit dem Logo der IB.

(hil)