ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:06 Uhr

Demografischer Wandel in Cottbus
Ehrenamt steht in der Lausitz auf wackeligen Beinen

Auch die freiwillige Feuerwehr hat den Tag der Vereine gern genutzt, um sich zu präsentieren.
Auch die freiwillige Feuerwehr hat den Tag der Vereine gern genutzt, um sich zu präsentieren. FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Überalterung und zeitliche Überforderung machen den Vereinen in und um Cottbus zu schaffen. Kreative Lösungen sind gefragt.

Cottbus Axel Hansch, Vorstandsmitglied des Verbundes der Vereine, hat es sich nicht leicht gemacht mit der Entscheidung, den Cottbuser Tag der Vereine im Spreeauenpark in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Eine außerordentlich einberufene Mitgliederversammlung Anfang Juli brachte dann die Entscheidung: „Wir brauchen eine Pause.“

Schon im vergangenen Jahr war die Teilnehmerzahl im Spreeauenpark überraschend niedrig, auch für dieses Jahr sahen die Anmeldezahlen nicht besonders vielversprechend aus. „Wir mussten uns entscheiden, ob wir unter diesen Voraussetzungen eine weniger gute Veranstaltung anbieten oder eine kreative Pause einlegen“, so Axel Hansch. Die Gründe für die Absage seien vielfältig. „Nach 15 Jahren hat sich strukturell so viel geändert, dass eine Anpassung unserer Satzung sowie auch des Veranstaltungskonzeptes nötig werden“, so Hansch. In vielen Vereinen  gehen die Mitgliederzahlen zurück, das ehrenamtliche Personal ist überaltert und nicht mehr in der Lage, neben der alltäglichen Vereinsarbeit auch noch einen Kraftakt wie die Präsentation auf dem Tag der Vereine zu stemmen.

Der Verbund der Vereine hat die Lage analysiert und ist zu dem Schluss gekommen, dass das Ehrenamt derzeit auf wackligen Beinen steht. Das Durchschnittsalter der Aktiven in einigen Vereinen ist stark gestiegen, andere sind sang- und klanglos von der Bildfläche verschwunden. „Wir haben oft nicht mal mehr einen Ansprechpartner, etwa zehn Vereine haben sich in der letzten Zeit aufgelöst“, sagt Hansch.

Zudem habe sich die Wettbewerbssituation der Veranstaltung geändert. War der Tag der Vereine vor einigen Jahren noch einzigartig in der Region, so haben sich in den einzelnen Gemeinden ebenfalls kleinere Veranstaltungen dieser Art etabliert. „Und ein Verein, der in seiner Gemeinde direkt Mitgliederwerbung betreiben kann, kommt nicht nach Cottbus, um sich zu präsentieren.“ Vor einigen Jahren hätten die Vereine noch auf Ein-Euro-Jobber zurückgreifen können, um personelle Engpässe zu überbrücken. Diese Möglichkeit gibt es derzeit nicht, junge Nachwuchskräfte sind im Ehrenamt ohnehin schwer zu gewinnen. Jetzt sucht der Verbund der Vereine nach Anregungen für künftige Verbesserungen.

Kontakt: www.tagdervereine.de. Email: redaktion@tagdervereine.de

(hil)