ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Cottbuserin holt Bronze bei DM

Deutsche Meisterschaften. Die Florettspezialistin Nadine Kreibich (FSC Cottbus) gewann bei ihrer ersten DM-Teilnahme in Kirchlengern/Quernheim Bronze im Damenflorett. Die Florett-DM (B-Jugend Jahrgang 1994) fing für Nadine nicht optimal an.

Das erste Gefecht endete mit einer Niederlage gegen Linkshänderin Tabea Knipp (ETUF Essen). Danach konnte sie aber alle weiteren Gefechte der Vorrunde, auch gegen die neue Deutsche Meisterin Tamina Knauer (FC Tauberbischofsheim), gewinnen.
Der 32er Direktausscheid begann für die Cottbuserin mit einem 10:9-Sieg gegen Natalie Wischkowski (Tauberbischofsheim). Aber gleich danach wurde sie von Hannah Scheibel (FC Moers) mit 7:10 in den Hoffnungslauf geschickt. Diesen langen Weg in das 8er Finale gestaltete Nadine mit Siegen gegen Zibert (TV Feldkirchen), Marx (FC Offenbach) und Nikoleizig (FSC Nordhausen) erfolgreich.
Im Viertelfinale wurde Sophie-Charlotte Böhm (FC Moers) mit 9:4 klar geschlagen. Endstation des Tages war dann Thekla Bartl (TSG Halle-Neustadt) die mit 10:8 das Halbfinale gegen die Cottbuserin gewann. „Es hat verdammt viel Spaß gemacht, besonders das Niveau einiger Gefechte“ , konstatierte Nadine.
Vorschau.
Am Samstag, 23. Juni, findet in der Sporthalle Poznaner-Straße das Finale der Turnierserie Youngster-Cup statt und am Sonntag ermitteln an gleicher Stelle die Florettfechter im Schülerbereich ihre Landesmeister. Mehr zum Fechten in Cottbus unter www.fechtcenter.de (kk)