ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:23 Uhr

Cottbuserin bleibt Landessprecherin

Cottbus.. Die Cottbuser Gleichstellungsbeauftragte Sabine Hiekel ist nach Angaben der Stadtverwaltung erneut zur Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes Brandenburg gewählt worden. Sie übt dieses Amt bereits seit zehn Jahren aus.


Sabine Hiekel ist außerdem Verbindungsfrau der Landesarbeitsgemeinschaft zum „Frauen- und Gleichstellungsausschuss“ sowie zur „Kommission der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten“ des Deutschen Städtetages. Sie könne in diesen Gremien die Erfahrungen und Interessen der brandenburgischen Gleichstellungsbeauftragten einbringen, so die Cottbuser Stadtsprecherin Karin Gottschalk. (red)