ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:38 Uhr

Arbeitswelt
Cottbuser Firmen machen mit beim Zukunftstag

Cottbus. Cottbus Zum 16. Mal laden Unternehmen, Hochschulen und Ausbildungsanbieter zum Zukunftstag Brandenburg ein. Am 26. April können Schüler in Cottbus unter einer Vielzahl von Schnupperangeboten auswählen.

Die Region biete viele spannende Karriereperspektiven, ist Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus, überzeugt „Der Zukunftstag ist die perfekte Gelegenheit für die heimische Wirtschaft, junge Menschen mit diesen Perspektiven bekannt zu machen und dabei vielleicht schon die Fachkräfte von morgen kennen zu lernen.“

Sowohl Jugendliche als auch Ausbilder können sich im Internet auf einer Aktionslandkarte informieren und anmelden. Freie Plätze gibt es derzeit fast noch quer durch das Alphabet: Die Arbeitsagentur bietet ebenso Plätze an wie die BTU Cottbus-Senftenberg, die CDU mit ihren Bürgerbüros ist dabei, die eg Wohnen 1902 und das Evangelische Seniorenzentrum Johann Hinrich Wichern. Im Lindner Congress Hotel sind die Plätze für weibliche Bewerber ausgebucht, Jungs werden gern angenommen. Die Medizinische Schule des Carl-Thiem-Klinikums und das Sana Herzzentrum haben noch zahlreiche freie Plätze, ebenso die Stadtverwaltung oder die Tanzschule Daniel Kara. Komplett ausgebucht ist der LR Medienverlag.  

Im vergangenen Jahr hatten brandenburgweit 5901 Schüler am Zukunftstag ein Mini-Praktikum in Betrieben und Einrichtungen absolviert, rund 400 mehr als im Vorjahr. In diesem Jahr können die Interessenten aus aktuell 3500 freien Plätzen wählen.

Weitere Infos unter www.zukunftstagbrandenburg.de

(hil)