Eilmeldung

Spree-Neisse : Gesamtschule kommt nach Kolkwitz

| 02:33 Uhr

Cottbuser Sternengucker entdecken den Untergrund

Für die Dezember-Show geht es für die Mitarbeiter des Planetariums in dem Cottbuser Untergrund.
Für die Dezember-Show geht es für die Mitarbeiter des Planetariums in dem Cottbuser Untergrund. FOTO: LWG
Cottbus. Rund sechs Meter in die Tiefe ging es gestern für Gerd Thiele, Leiter des Cottbuser Planetariums, und seinen Sohn Sebastian. Ihr Interesse galt diesmal nämlich nicht wie üblich den Sternen, sondern ganz (unter)irdischen Dingen, die im Dezember bei ihrer traditionellen Wissenschaftsshow "Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses vor der Haustür" eine große Rolle spielen sollen. red/dst

Für den notwendigen Videodreh nahmen die beiden Thieles deshalb auch besondere Strapazen auf sich und kletterten mit Hilfe und in fachlicher Begleitung von Kollegen der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG auch in Abwasserschächte. Was sie dort fanden, können die Besucher Ende Dezember im Planetarium erfahren. Die Premiere der Show "Nichts Besonderes - oder doch?" ist am 17. Dezember um 16:30 Uhr.

Mehr Informationen gibt es hier: www.planetarium-cottbus.de