ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:05 Uhr

Klinik
Parlament stimmt CTK-Tochter zu

Cottbus. Ein knappes Ja zur künftigen CTK-Tochter gab es am Mittwoch im Stadtparlament. Von Daniel Schauff

Die Stadtverordnetenversammlung hat am Mittwoch der Gründung einer Reinigungsfirma als Tochterunternehmen des Carl-Thiem-Klinikums zugestimmt. Die soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt entstehen. Zum 1. November 2019 will die neue Thiem-Reinigung GmbH 49 Prozent der Anteile zum Preis von 12 250 Euro an einen strategischen Partner verkaufen, um sich brancheninternes Knowhow zu sichern. Ziel ist es, eine jährliche Steuerersparnis von rund 240 000 Euro im Vergleich zu den derzeitigen Vertragskonstellationen für Reinigungsarbeiten zu erzielen. Bislang vergibt das CTK Reinigungsleistungen an externe Dienstleister. Die Entscheidung des Stadtparlaments kam nach Bedenken der Gewerkschaft verdi und des CTK-Betriebsrats erst in der zweiten Lesung zustande.