| 02:33 Uhr

Cottbuser SPD sammelt für Flüchtlingskinder

Cottbus. Die Cottbuser SPD ruft alle Einwohner der Stadt auf, noch funktionstüchtige Schulmappen, Schulranzen und Rucksäcke bis zum 14. Mai in der SPD-Geschäftsstelle (Mühlenstraße 17) abzugeben. red/sh

Diese sollen dann an in Cottbus untergebrachte Flüchtlingskinder weitergegeben werden. "Die betroffenen Kinder und Jugendlichen, die zu uns kommen, unterliegen bereits kurz nach ihrer Ankunft der Schulpflicht. Diesen Kindern und Jugendlichen fehlt es an Grundsätzlichem und sie erscheinen daher mit Plastiktüten zum Unterricht", sagt die stellvertretende SPD-Vorsitzende Kerstin Kircheis. Der Vorstand der Cottbuser SPD hatte sich in seiner jüngsten Sitzung durch Sozialamtsleiterin Maren Diekmann über die Lebenssituation der Flüchtlinge in der Stadt informiert. Dabei sei deutlich geworden, dass insbesondere Kinder und Jugendliche dringend Hilfe benötigen.