| 02:33 Uhr

Cottbuser sollen das Leitbild für ihre Stadt mitbestimmen

Cottbus. Pückler und Uni – das sollten die Schwerpunkte in einem Leitbild für Cottbus sein. Das sagen zumindest 219 Leser von LR-Online. Peggy Kompalla

Sie beteiligten sich an einer kleinen - nicht repräsentativen - Abstimmung auf der Internet-Seite der LAUSITZER RUNDSCHAU. In der Auswertung teilen sich Fürst Pückler und seine Parklandschaft sowie die Universität die vorderen Plätze (siehe Grafik). Die Sympathien sind dabei fast gleich verteilt. Aber auch der Ostsee und das vielfältige Sport- und Kulturangebot sind nicht abgeschlagen.

Das zeigt exemplarisch wie schwer der Weg zu einem Leitbild ist. Schließlich soll es die Frage beantworten: Was will Cottbus sein? Antworten haben mehr als 100 Experten aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Verwaltung gegeben. Sie stützten sich dabei auch auf diverse Gutachten. Entstanden ist ein Entwurf für das Leitbild - unter der Federführung des Stadtmarketingverbandes. Die Chefin Gabi Grube will aber nicht nur die Experten sprechen lassen. "Wir wollen die Meinung der Bürger dazu erfahren."

Deshalb steht der Leitbild-Entwurf im Internet unter www.stadtmarketing-cottbus.de . Dort können die Nutzer über diverse Thesen abstimmen. Wer die fünf Themenbereiche im Internet mit einfachen Klicks durcharbeitet, bekommt einen guten Überblick. Das funktioniert allerdings nur mit einfacher Ja/Nein-Abstimmung. "Wir sind aber auch neugierig auf die Gedanken oder Einwände der Cottbuser", sagt Gabi Grube. Sie ermuntert die Cottbuser, ihre Anmerkungen aufzuschreiben, und per E-Mail an den Stadtmarketingverband zu schicken. Dafür bleibt zwar nicht mehr viel Zeit, da die Abstimmung nur noch bis Montag freigeschaltet ist. Aber vielleicht verleitet das lange Herbstwochenende den ein oder anderen doch noch, sich an den Rechner zu setzen.

Dem Leitbild kann das nur gut tun. Denn es sind die Cottbuser selbst, die den Weg, den das Leitbild vorschlägt, gehen müssen. "Die Leute sollen Lust bekommen, über ihre Stadt zu reden", sagt Gabi Grube.