| 02:33 Uhr

Cottbuser Richter treffen polnische Kollegen

Cottbus. In dieser Woche trafen sich Finanzrichter aus Gleiwitz, Breslau, Montreuil und Cottbus in Potsdam.. red/dst

Die bereits seit zwanzig Jahren bestehende Partnerschaft zwischen dem Finanzgericht Berlin-Brandenburg und den beiden polnischen Wojewodschafts-Verwaltungsgerichten Gleiwitz und Breslau ist in diesem Jahr erstmalig um Gäste des Verwaltungsgerichts Montreuil erweitert worden. Das Tribunal administratif de Montreuil ist für eine große Zahl national bedeutsamer steuerrechtlicher Streitigkeiten zuständig. Zwischen den Städten Cottbus und Montreuil - besteht bereits seit dem Jahr 1959 eine Städtepartnerschaft. Bei der Konferenz wurden steuerrechtliche Fragestellungen mit vorwiegend europarechtlichem Hintergrund besprochen. Der fachliche Austausch über die Ländergrenzen hinweg soll den Blickwinkel sowohl in rechtlicher wie auch in tatsächlicher Hinsicht erweitern. Zu den diesjährigen Themen gehörte der Gutglaubensschutz im Umsatzsteuerrecht, der seit vielen Jahren sowohl die nationalen Gerichte in Frankreich, Polen und der Bundesrepublik Deutschland sowie bereits mehrfach den Gerichtshof der Europäischen Union beschäftigt hat.