ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Cottbuser Planetarium feiert den „Hubble“-Geburtstag

FOTO: Jan Grundmann
Cottbus. Mit einer Ausstellung feiert das Cottbuser Planetarium am Lindenplatz den 20. Geburtstag des Weltraum-Teleskops „Hubble“. gru

Darunter ist ein Foto druck der 7500 Lichtjahre entfernten Carina-Nebel. „Auf dem Bild sind Staubsäulen zu sehen. Wenn etwa in der Nähe ein Stern explodiert, komprimiert die Druckwelle den Staub. Dann kann ein neuer Stern entstehen“, so Thiele. 100 dieser Fotodrucke hatte die Europäische Weltraumbehörde zum „Hubble“-Geburtstag ausgelobt. Das Planetarium hatte mit einer guten Bewerbung als eine von nur fünf deutschen Einrichtungen einen Druck erhalten, so Thiele. Es soll dauerhaft im Planetariums-Foyer zu sehen sein. Thiele bezeichnet das „Hubble“-Teleskop als eine „Erfindung, die die Astronomie revolutioniert hat“. Die Schau ist vor und nach den Veranstaltungen zu besichtigen. Das Planetarium ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr geöffnet.