ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:38 Uhr

Cottbus
OB verkündet das Ende der Sportler-Umfrage

Cottbus. Die Sportler des Jahres werden in Cottbus künftig nicht mehr per Umfrage ermittelt. Das hat Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) kurz vor Weihnachten in seiner Ansprache im Stadtparlament angekündigt.

Er sagte: „Wir haben uns entschlossen, die Ehrung der Cottbuser Sportler des Jahres künftig auf neue Füße zu stellen. Sie werden nicht mehr per Umfrage ermittelt.“ Genauere Angaben zu den Formalien machte das Stadtoberhaupt allerdings nicht. Nur so viel: „Wir wollen die Leistungen aller würdigen, die unsere Stadt international herausragend vertreten haben und dadurch mit dafür gesorgt haben, dass Cottbus bekannt und anerkannt wird.“ Die traditionelle Sportlergala wird demnach im Januar stattfinden. Veranstalter waren bislang neben der Stadt Cottbus, der Stadtsportbund, die Deutsche Olympische Gesellschaft und die Sparkasse Spree-Neiße. 2018 wurden Stephanie Gaumnitz und Maximilian Levy als beste Sportler geehrt. Die Mannschaft des Jahres waren die Jazzy Diamonds.