| 02:33 Uhr

Cottbuser loten Erfahrungen mit dem Mindestlohn aus

Cottbus. Unter dem Titel "Der Mindestlohn in Brandenburg: Ein Erfahrungsbericht" lädt die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung am Mittwoch, 12. Oktober, ab 17 Uhr zu einem Diskussionsforum ins Alte Stadthaus am Altmarkt ein. red/pk

Dabei wird der Cottbuser Unternehmer Daniel Benter, Inhaber des Cateringdienstes "Die Brotbüchse", über seine Erfahrungen mit dem zum 1. Januar 2015 eingeführten Mindestlohn berichten. Lutz Modrow von Verdi schildert die Gewerkschaftssicht. Jörn Böttcher, Referatsleiter im Bundesarbeitsministerium, wird eine Bilanz ziehen. An der Diskussion beteiligt sich zudem die SPD-Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis. Laut Stiftung soll das Forum zeigen, wo aus Sicht von Firmen und Gewerkschaften Nachbesserungsbedarf besteht.