ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:45 Uhr

Cottbus
Cottbuser sollen Cottbus mitgestalten

Cottbus. Wie soll sich die Stadt Cottbus in den nächsten Jahren verändern? Dieser Frage stellen sich am Montag, 15. Oktober, die Fachleute bei einer Stadtentwicklungskonferenz, zu der ausdrücklich auch die Cottbuser eingeladen sind.

Ab 17 Uhr soll im Stadthaus über die wichtigsten räumlichen und thematischen Handlungsschwerpunkte in der Entwicklung der Stadt diskutiert und Prioritäten für Projekte gesetzt werden. Die Stadtverwaltung wird den Entwurf für das neue Stadtentwicklungskonzept bereits zum Ende des Monats an das Land schicken, wie Stadtplaner Egbert Thiele im Wirtschaftsausschuss am Mittwoch informierte. Dies sei nötig, um Fördergeld beantragen zu können. Die Stadt Cottbus strebe dabei an, die Städtebauförderkulisse zu erweitern. Darüber hinaus können die Cottbuser vom 15. Oktober bis 15. November im Internet ihre Meinung zur Stadtentwicklung los werden. Unter der Adresse
www.cottbus2035.de können laut Verwaltung, die auf der Konferenz vorgestellten Vorhaben bewertet und eigene Vorschläge gemacht werden. Das neue Stadtentwicklungskonzept soll nach bisherigen Plänen Anfang des Jahres 2019 fertiggestellt werden.

(pk)