Gekommen war auch Susann Victor von der Mal- und Bastelwerkstatt, die ehrenamtlich für die Anleitung sorgte. Mit viel Mühe, aber eben soviel Geschick, entstanden zahlreiche individuell gefertigte Geschenk-Schuhkartons. Angenommen werden die Weihnachtspäckchen für arme Kinder in anderen Ländern bis zum 15. November in der regionalen Sammelstelle, Bautzener Straße 111. Die ersten 20 Päckchen wurden bereits abgegeben.