| 02:33 Uhr

Cottbuser Herbstmesse erwartet neuen Rekord

Die Cottbuser Messehallen kommen sind am nächsten Wochenende komplett ausgebucht.
Die Cottbuser Messehallen kommen sind am nächsten Wochenende komplett ausgebucht. FOTO: Kompalla
Cottbus. Die Herbstmesse bleibt das Zugpferd der Cottbuser Messegesellschaft CMT. In seinem 20. Peggy Kompalla

Jahr bringt es der größte Verbrauchermarkt im Land Brandenburg auf einen neuen Rekord. Mit 290 Ausstellern kommen die Hallen am 15. und 16. Oktober allerdings auch an ihre Kapazitätsgrenze.

CMT-Projektleiter Thomas Scheppan erklärt: "In den 20 Jahren hat es nie einen Abbruch in der Nachfrage für die Herbstmesse gegeben. In diesem Jahr erleben wir ein Hoch." Während der zwei Tage rechnet die CMT mit 12 000 Besuchern. Die Messe ist demnach eine der wichtigsten Marktplattformen der Region. So werden auch in diesem Jahr mehr als die Hälfte der Aussteller aus Cottbus und Spree-Neiße erwartet. Ein Drittel seien Stamm-Aussteller, ein Drittel ganz neu in den Cottbuser Messehallen.

Den Schwerpunkt bildet dem Projektleiter zufolge erneut der Bau. "Die Branche ist das wirtschaftliche Zugpferd der Messe", erklärt Scheppan. 99 Aussteller werden in dem Bereich ihre Leistungen und Produkte anbieten.

Ein starker Zuwachs zeigt sich darüber hinaus beim Genussmarkt. "Dabei stehen die regionalen Produkte im Vordergrund", so der Projektleiter.

Die LAUSITZER RUNDSCHAU ist gemeinsam mit dem Tourenportal Urlaubsreich-aktiv.de bei der Herbstmesse. Besuchen Sie unseren Stand und freuen Sie sich auf ein spannendes Gewinnspiel mit tollen Preisen.