| 02:39 Uhr

Cottbuser Gericht versinkt in Akten

Cottbus. Das Cottbuser Verwaltungsgericht versinkt in Aktenbergen. Mehr als 5000 Fälle sind noch unbearbeitet. red/roe

Der Grund: Es gibt nur elf Richter. In den vergangenen Jahren sei die Zahl der Verfahren gestiegen, die Zahl der Richter aber gesunken, sagte Sprecher Gregor Nocon. Im Vergleich zu 2011 habe sich die Zahl der Verfahren verdreifacht, aber es gebe nur drei Viertel des Personalbestands von damals.