Schüler und Lehrer der Kreativschule Zielona Góra präsentierten Gedichte von polnischen Dichtern, darunter Autoren aus der Nachbarregion Ziemia Lubuskie. Kamila Chmielewska, Malgorzata Orlowska und Stanislaw Podemski vom Musikgymnasium Wroclaw gestalteten die musikalische Umrahmung. Zu den Gästen gehörte eine Gruppe von Mitgliedern der Universität des Dritten Lebensalters Zielona Gora. In dieser Organisation beschäftigen sich Senioren aus der Cottbuser Partnerstadt aktiv mit Bildung und Kultur. Eine erneute Begegnung wird es im Juni geben.
Im Rahmen der 850-Jahrfeier hat der Deutsch-Polnische Verein Bürger der Partnerstadt Zielona Góra zum Festumzug am 18. Juni eingeladen. Gemeinsam nehmen beide Vereine an den Feierlichkeiten teil. Seit 1994 gehört der Musik- und Literaturabend zu den Traditionen in der Kulturarbeit des Deutsch-Polnischen Vereins. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung durch die Euroregion Spree-Neiße-Bober gefördert.