ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Cottbuser Feuerwehrleute laufen der Konkurrenz davon

Die sechs Feuerwehr-Läufer mit ihren Pokalen: Daniel Jurke, Robert Judis, Dirk Donath, Lars Schieske, Robert Kubisch und Marco Lewandowski (v.l.).
Die sechs Feuerwehr-Läufer mit ihren Pokalen: Daniel Jurke, Robert Judis, Dirk Donath, Lars Schieske, Robert Kubisch und Marco Lewandowski (v.l.). FOTO: Feuerwehr
Cottbus. Die Cottbuser Feuerwehrleute sind nicht nur die besten Retter, sondern auch hervorragende Sportler. Das haben sie jüngst bei den Deutschen Feuerwehr Meisterschaften in Mannheim bewiesen. pk

Dort dominierten die Cottbuser die Halbmarathon- und Marathon-Distanzen. Sowohl in der Einzel- als auch der Team-Wertung holten sie Titel. Dafür haben die sechs Männer ein Jahr lang hart trainiert. In der letzten Vorbereitungsphase brachte es jeder Läufer in der Woche auf mehr als 100 Kilometer. "Das ist eine hervorragende Leistung", lobt Feuerwehrsportler Benny Bastisch. "Und das haben sie noch neben der zusätzlichen Belastung durch das Hochwasser geschafft."

Die Titel reichen den Feuerwehr-Läufern offenbar nicht. Denn sie kündigen an, gleich mit zwei Teams beim Staffellauf Cottbus - Zielona Góra am 13. Juli anzutreten.

Deutscher Meister im Marathon: Robert Kubisch.

Deutscher Team-Meister im Marathon: Robert Kubisch, Lars Schieske und Robert Judis.

Deutscher Meister im Halbmarathon: Marco Lewandowski.

Deutscher Team-Meister im Halbmarathon: Marco Lewandowski, Daniel Jurke, Dirk Donath.