ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:01 Uhr

Vom Bundeswettbewerb zurück
Cottbuser Erfolge bei„Jugend musiziert“

Lübeck. Mit einem 1. Preis, einem 2. Preis und vier 3. Preisen sind die besten Schüler des Cottbuser Konservatoriums vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zurückgekehrt. Ein 1. Preis mit 24 Punkten ging an Sebastian Drogan (Klavier-Korrepetition) und ein 2. Preis mit 23 Punkten an das Gesangsduo Tom Zisowsky (Klavier) und Ye June Park (Gesang). Außerdem wurden vier 3.Preise an Cottbuser verliehen. Freuen dürfen sich darüber Dominic Jahn (Klarinette), das Duo Clara Last (Viola) und Johanna Dalchow (Klavier), Mika Netzker (Gitarre) sowie Emma Dittrich (Trompete).

Mit einem 1. Preis, einem 2. Preis und vier 3. Preisen sind die besten Schüler des Cottbuser Konservatoriums vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zurückgekehrt. Ein 1. Preis mit 24 Punkten ging an Sebastian Drogan (Klavier-Korrepetition) und ein 2. Preis mit 23 Punkten an das Gesangsduo Tom Zisowsky (Klavier) und Ye June Park (Gesang). Außerdem wurden vier 3. Preise an Cottbuser verliehen. Freuen dürfen sich darüber Dominic Jahn (Klarinette), das Duo Clara Last (Viola) und Johanna Dalchow (Klavier), Mika Netzker (Gitarre) sowie Emma Dittrich (Trompete).

„Das ist ein sehr gutes Ergebnis, das im Trend der letzten Jahre liegt“, schätzt Konservatoriumsdirektor Gabriel Zinke ein. Die Cottbuser können die Preisträger demnächst unter anderem beim Schuljahresabschlusskonzert am 30. Juni erleben.

((ue))