ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:00 Uhr

Toleranz
CTK erstes Unternehmen im Cottbuser Aufbruch

FOTO: Medienhaus Lausitzer Rundschau / Angelika Brinkop
Cottbus. Das CTK ist als erstes Unternehmen dem Verein „Cottbuser Aufbruch“ beigetreten. Der Verein setzt sich für Toleranz und ein friedliches Miteinander in der Stadt ein. „Im CTK arbeiten Menschen aus rund 30 Nationen – Vielfalt ist für das CTK also  selbstverständlich.

Die Mitgliedschaft im Förderverein setzt daher auch innerhalb des Hauses ein Zeichen: Im Carl-Thiem-Klinikum wird jeder akzeptiert und respektiert“, erklärt Klinik-Sprecherin Susann Winter.

(red/dsf)