(red/hil) Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilt, haben sich am Mittwoch rund 60 Beteiligte an einem Warnstreik der Thiem-Service GmbH, einer Tochtergesellschaft des Cottbuser Carl-Thiem-Klinikums, beteiligt. Der Warnstreik wird noch bis zum 13. Dezember um 22.45 Uhr fortgesetzt. Die rund 60 Streikteilnehmer hatten sich um 6 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Haupteingang des Carl-Thiem-Klinikums versammelt. Am Vormittag fand dann eine Demonstration vom Altbau des Klinikums an der Thiemstraße bis zum Verwaltungsgebäude des CTK an der Welzower Straße statt.