ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:35 Uhr

Cottbus
Bahnbrücke bis Ende Juni in Arbeit

Cottbus. An der Bahnbrücke über die Straße der Jugend werden noch bis Ende Juni Restarbeiten erledigt. Darüber informiert die Deutsche Bahn auf RUNDSCHAU-Nachfrage. Demnach wurde die sanierte Brücke am Samstag, 28. April, in Betrieb genommen.

Das Bauwerk sei zu 90 Prozent fertiggestellt. Offen seien etwa noch die Verklinkerung der Widerlagerwände. Ob es in dem Zuge nochmals zu einer Straßensperrung kommen wird, sei derzeit nicht absehbar. Bahnsprecher Gisbert Gahler erklärt: „Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass Sperrungen der Straße für Nacharbeiten an der Betonunterseite der Brücke erforderlich werden.“ Über die Höhe der Investition für die Erneuerung der Brücke macht die Deutsche Bahn keine Angaben. Das Bauwerk sollte ursprünglich schon Ende 2017 fertiggestellt sein. Zu den Verzögerungen sei es aufgrund von Terminproblemen bei der Ausführungsplanung, unvorhergesehenen Hindernissen im Baugrund und Problemen beim Bauen im Bestand unter laufenden Bahnbetrieb gekommen.

(pk)