ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:50 Uhr

Cottbus
Zu viele Müllsünder am Bonnaskenplatz

Cottbus. Jetzt gibt es dort nur noch Altglascontainer.

  Am Wertstoffplatz am Bonnaskenplatz kann künftig nur noch Glas gesammelt werden. Alle anderen Behälter werden nach Auskunft der Stadtverwaltung abgezogen. Obwohl der Platz vom Entsorgungsunternehmen Alba regelmäßig beräumt und gesäubert worden ist, kam es seit Jahren immer wieder zu illegalen Ablagerungen in und neben den Behältern. Neben ausgedienten Gartenpools und Wäscheständern landen regelmäßig auch gefährliche Abfälle wie Farbreste, Baustellenabfälle und Sperrmüll neben den Containern. Trotz verstärkter Kontrollen sei es nicht gelungen, Verursacher für diese illegale Entsorgung zu ermitteln, so die Verwaltung. Die gute Erreichbarkeit des Sammelplatzes mit Fahrzeugen unmittelbar an der vielbefahrenen Karlstraße habe sich scheinbar unter Müllsündern herumgesprochen. Deshalb lässt die Stadtverwaltung die Behälter für Papier- und Verpackungsmüll zum 30. September abziehen. Lediglich die Glassammelbehälter bleiben vor Ort, da für die Sammlung von Behälterglas nur ein Bringsystem vorgehalten wird, bei dem das Altglas zu den öffentlichen Standplätzen gebracht werden muss.

(red/hil)