ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Cottbus wird Gastgeber für das bundesweite Sozialforum

Cottbus.. Das Programm für das Zweite Sozialforum in Deutschland steht: Vom 18. bis zum 21. Oktober werden sich in Cottbus lokale und bundesweite Umweltgruppen, Menschenrechtsgruppen, Gewerkschafter und soziale Initiativen zum Erfahrungsaustausch treffen.

Die Konferenzen würden sich unter anderem mit den Themenkomplexen „Arbeitswelt und Menschenwürde“ , „Ökologische und soziale Verantwortung“ und „Die Lausitz in Europa“ auseinandersetzen, teilt Hugo Braun von der Initiative Sozialforum mit. Darauf hätten sich jetzt rund 30 Vertreter lokaler und bundesweiter Initiativen, Netzwerke und Gewerkschaften verständigt.
Zur Eröffnungsveranstaltung in der Cottbuser Stadthalle werden nach Angaben von Braun die Schriftstellerin Daniela Dahn, der Mitbegründer der Weltsozialforen, Chico Whittacker, sowie Repräsentanten aus Polen und Tschechien erwartet. Auch Oskar Lafontaine, Parteivorsitzender und Bundestags-Fraktionschef der Linken, stehe auf der Teilnehmerliste.
Für die viertägige Tagung in Cottbus haben sich bisher rund 70 Veranstalter von Konferenzen und Seminaren angemeldet. Weitere Teilnehmer seien willkommen, heißt es. Infos und Anmeldungen unter www.sozialforum2007.de (SvD)