ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:11 Uhr

Plan
Cottbus will Digitalisierung beschleunigen

Cottbus. Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) will die Digitalisierung in Cottbus und von Verwaltungsangeboten weiter vorantreiben. „Es ist heute keine Frage mehr, ob wir eine digitale Stadt werden; es ist eher die Frage, wie zügig wir moderne Dienstleistungen und entschlackte, effektivere Abläufe anbieten können.

Diese Schnelligkeit erwarten Unternehmen und Bürger von uns, und das zu Recht“, sagte Kelch auf einem Regionenworkshop zu „Smart Cities/Smart Regions“ im Cottbuser Stadthaus.

Für die Stadt wurden sieben Handlungsfelder festgelegt, für die es konkrete Vorhaben gibt. Ein erstes Projekt aus dem Handlungsfeld „Mobilität“ ist mit der Telekom-App Park&Joy am Montag dieser Woche gestartet. Das Parken soll damit übersichtlicher, flüssiger und einfacher werden. Die weiteren Handlungsfelder sind Wirtschaft, Energie, Gesundheit, Stadtentwicklung, Bildung und Verwaltung. Dazu sind Koordinatoren bestimmt und die PricewaterhouseCoopers GmbH als externe Projektleitung gewonnen worden.